Karin Heilegger

Ich bin Lehrerin geworden, weil ... 
ich schon in der Volksschule gesagt habe, dass ich mein ganzes Leben lang in die Schule gehen will. Und weil ich denke, dass es einer der erfüllendsten Berufe ist. Es ist schön, Kinder und Jugendliche einige Zeit ihres Lebens begleiten zu können.

Mein schönstes Erlebnis als Lehrerin war ...
und ist noch immer, wenn mich ehemalige Schülerinnen und Schüler grüßen und mit mir plaudern, wenn sie mich zufällig treffen, und wenn sie sich nach ihrer Schulzeit ab und zu melden und erzählen, wie es ihnen ergeht.

Das Schwierigste am Lehrersein ist, ...
sich einzugestehen, dass man nicht immer für alle Schülerinnen und Schüler eine „gute“, „verständnisvolle“ Lehrerin sein kann.
Karin Heilegger
© privat

Im Blickpunkt: Deutsch und Kommunikation kompetenzorientiert

  • Nach neuem Lehrplan!
  • schülerorientiert
  • Förderung der Schlüsselqualifikationen wie Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Selbstkompetenz, die Erweiterung der Allgemeinbildung, die Lebensnähe und die Handlungsbezogenheit
  • kritische Auseinandersetzung mit Themen der Unterrichtsprinzipien

Im Blickpunkt: Angewandte Wirtschaftslehre kompetenzorientiert – Nettolohnberechnung

  • kompetenzorientiert nach neuem Lehrplan
  • ideale Ergänzung zu Im Blickpunkt: Angewandte Wirtschaftslehre - kompetenzorientiert
  • didaktischer Aufbau: von der "einfachen" Lohnabrechnung zur "komplizierten" Monatslohnabrechnung (inkl. Mehrarbeit, Überstunden, Zulagen; Pendlerpauschale, -euro, Lohnsteuerfreibeträge u. a.)
  • eine Vielzahl von Rechenbeispielen und Übungsaufgaben
  • Lösungsheft zur Nettolohnverrechnung (für die Lehrkräfte)
  • diverse Leerformulare zur Lohnverrechnung
  • Lösungen für die Schülerinnen und Schüler im Anhang des Lehrbuchs (als Voraussetzung zur eigenständigen SchülerInnen-Kontrolle und zum selbständigen Wissenserwerb)

Im Blickpunkt: Angewandte Wirtschaftslehre kompetenzorientiert

  • Neuer Lehrplan!
  • Durchgehend aktualisiert und überarbeitet.
  • Unser Buch ist gegliedert in die vier Kompetenzbereiche des neuen Lehrplans: "Dokumente verwalten und Verträge abschließen", "Unternehmerisches Denken und Handeln", "Wirtschaftliches Denken und Handeln", "Volkswirtschaftliches Denken und Handeln".
  • Das Lehrwerk unterstützt den kompetenzbasierten Unterricht.
  • Fallbeispiele ermöglichen das Nachvollziehen von theoretischen Inhalten in praxisorientierten Aufgabenstellungen.
  • Kompetenzorientierte Aufgaben helfen die aufgenommenen Informationen zu verarbeiten. Durch Klassifizierungsmöglichkeiten können die Übungen nach dem Schwierigkeitsgrad unterschieden werden.
  • Kennzeichnung und Unterscheidung der Kompetenzen: Jede Aufgabe ist nach ihrer Kompetenzstufe gekennzeichnet: Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Personale Kompetenz, Soziale Kompetenz.
  • Selbsteinschätzungstests am Ende jedes Kapitels ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, ihren Wissensstand selbstständig zu kontrollieren.
  • Zusätzliche Trainingseinheiten schließen jeden Kompetenzbereich ab und helfen, das Wissen auch anwenden zu können.