Elisabeth Berg & Claudia Skof

In ihrer neuen Fibel „Startklar mit Pino“ setzen unsere beiden Autorinnen Elisabeth Berg und Claudia Skof ein völlig neues Konzept um. Wir haben den beiden einige Fragen gestellt …
Claudia Skof:

Ein gutes Schulbuch soll
es ermöglichen, der Individualität der Schüler und Schülerinnen gerecht zu werden.

Ich bin Lehrerin geworden, weil …
es mir ein Anliegen ist, den Kindern von heute die wichtigste Basis für ihr weiteres Leben zu vermitteln.

Das Schwierigste am Lehrersein ist …
es, allen Kindern mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten gerecht zu werden.

Elisabeth Berg:

Ich bin Schulbuchautorin, weil …
es für die Methode, nach der ich begeistert unterrichte, noch kein Deutschbuch gibt. Ich hoffe, dass unser Werk eine Arbeitserleichterung für KollegInnen ist, die bereits nach dieser Methode arbeiten und weitere KollegInnen motiviert, damit zu beginnen.

Das Schwierigste am Lehrersein ist, …
innerhalb unserer Rahmenbedingungen allen Kindern gerecht zu werden.

An meinem Beruf begeistert mich, …
dass ich Kindern Wurzeln und Flügel für ihr Leben geben darf. 
Elisabeth Berg & Claudia Skof
© privat