Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl

Textausgabe mit Materialien

Produktinformationen

ISBN 978-3-507-47063-7
Schulform
5. bis 8. Klasse AHS-Oberstufe
Seiten 160
Maße 17,0 x 12,0 cm
Einbandart Broschur
Gegenstand Deutsch

Beschreibung

Arthur Schnitzlers Erzählung Leutnant Gustl (erschienen 1900) gibt einen Einblick in das Lebensgefühl der Menschen in der österreichischen Gesellschaft um die Jahrhundertwende und in ihre Wert- und Moralvorstellungen. Zugleich eröffnet der Text einen Zugang zur Literatur des frühen 20. Jahrhunderts.


Leutnant Gustl, ein junger Mann zu Beginn seines Eintritts in die Erwachsenenwelt, gerät durch übertriebene Selbstbezogenheit, die Ausrichtung an gesellschaftlichen Konventionen, Standesdenken und familiäre Zwänge in existentielle Krisensituationen.

Schnitzler verwendet in seiner Erzählung die Technik des inneren Monologs als übergreifendes Erzählprinzip, das - korrespondierend mit der wissenschaftlichen Erforschung des Unbewussten zu dieser Zeit - eine fesselnde Darstellung des psychischen Zustandes des Helden erlaubt.

Zugehörige Produkte

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Dateigröße: 80,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schulstufe bis 12. Schulstufe