Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas

Textausgabe mit Materialien

Produktinformationen

ISBN 978-3-507-47027-9
Schulform
5. bis 8. Klasse AHS-Oberstufe
Seiten 192
Maße 17,0 x 12,0 cm
Einbandart Broschur
Gegenstand Deutsch

Beschreibung

In der Novelle Michael Kohlhaas stilisiert Heinrich von Kleist die Gestalt des Fehdeführers Hans Kohlhaas (hingerichtet 1540) zu einem Mann, der von sich sagt, er sei der "Statthalter Michaels, des Erzengels, der gekommen sei, [...] mit Feuer und Schwert die Arglist, in der die ganze Welt versunken sei, zu bestrafen."

Das Zentralproblem - bereits im ersten Absatz in Form einer Paradoxie formuliert - Kohlhaas ist "einer der rechtschaffensten und zugleich entsetzlichsten Menschen seiner Zeit", lässt die Erzählung auch heute nicht an Aktualität verlieren. Michael Kohlhaas fragt u. a. nach dem Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit und nach der Legitimität von Gewalt gegen einen korrupten Staat.

Zugehörige Produkte

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Dateigröße: 70,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schulstufe bis 12. Schulstufe