Essstörungen in der Schule - was tun?

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD100098000019
Schulform
Volksschule, ASO, Neue Mittelschule/Hauptschule, AHS-Unterstufe, AHS-Oberstufe
Seiten 12
Dateigröße 665,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Michaela Sit

Beschreibung

Da Essstörungen häufig erstmals in der Pubertät auftreten, werden Sie als LehrerIn im Laufe Ihrer Berufstätigkeit wahrscheinlich auch mit problematischem Ess- und Diätverhalten konfrontiert werden. Oftmals verläuft ein fließender Übergang vom gestörten Essverhalten zu einer krankhaften Essstörung, wie Magersucht und Bulimie, die ernste, komplexe seelische Erkrankungen darstellen. Die Schule ist ein idealer Rahmen, in dem Prävention stattfinden kann. Für Sie als LehrerIn ist es daher besonders wichtig, ein Hintergrundwissen über Essstörungen und Ernährung zu haben. Fundiertes Wissen gibt Ihnen Sicherheit im Umgang mit den betroffenen Jugendlichen und ist Voraussetzung für wirksame Hilfe.

Schlagworte: Download-Materialien